/ Juni 6, 2019/ 0Kommentare

Google möchte seinen Nutzern die besten Ergebnisse für ihre Suchanfragen liefern. Durch den sehr guten Algorithmus und ständige Verbesserungen ist Google die bedeutendste Suchmaschine weltweit geworden. Dieser Erfolg war auch möglich, weil die Suche völlig kostenlos genutzt werden kann. Auch Websitebetreiber müssen nicht dafür zahlen in den organischen Suchergebnissen aufgeführt zu werden.

Ist die Suchanfrage eindeutig, dann liefert Google schon auf den ersten Positionen die Suchergebnisse nach die dem Nutzer helfen. Wird beispielsweise nach einer Marke gesucht, besteht für Google kaum ein Zweifel die entsprechende Hersteller- oder Marken-Website anzuzeigen.

Beispiel: Die Suche nach “adidas” liefert auf Position 1 der SERPs die offizielle adidas Website.

 

Schwieriger wird die Auswahl der Suchergebnisse, wenn zu einem Begriff keine eindeutige Antwort möglich ist. Wird zum Beispiel nach “Sportschuhe” gesucht, muss Google zunächst interpretieren, was die Absicht des Nutzers ist. Hier könnte der Nutzer:

  • Sportschuhe kaufen wollen
  • Sich über die Geschichte von Sportschuhen informieren wollen
  • Sich über die Verwendung von Sportschuhen informieren wollen
  • etwas ganz anderes zu Sportschuhen wissen wollen

Website muss Mehrwert für die Zielgruppe liefern

Aufgrund des leistungsfähigen Algorithmus und den umfangreichen Erfahrungen mit bisherigen Suchanfragen stellt Google die Suchergebnisse zusammen, die am wahrscheinlichsten einen Mehrwert für den Nutzer bedeuten. Für einen Websitebetreiber bedeutet dies, dass er für die Suchanfragen gefunden werden muss, die seine Zielgruppe verwendet. Hier kommt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel, die u.a. folgende Fragen klärt:

  • Wonach sucht die Zielgruppe?
  • Liefert die Website bereits Antworten auf diese Suchanfragen?
  • Was muss noch an der Website verbessert werden?

Mitbewerber müssen analysiert werden

Eine sehr wichtige Rolle spielt zudem die Konkurrenzsituation. In hart umkämpften Bereichen versuchen sehr viele Websites gute Positionen in den Suchergebnissen zu erreichen, um von der Zielgruppe wahrgenommen zu werden. Eine Analyse der Mitbewerber ist daher wichtig um zu erkennen, wie man sich Positionieren kann.

Doch auch bei vielen Mitbewerbern ist eine Optimierung der eigenen Website möglich. Hier können zum Beispiel mit guten Longtail Keywords, also Suchanfragen die nicht nur aus einem hart umkämpften Begriff bestehen, sehr gute Positionen in den SERPs erreicht werden. Eine starke Konkurrenz ist daher kein Grund die Hoffnung auf gute Besucherzahlen aus der organischen Suche aufzugeben. Eine gute SEO hilft die Potentiale aufzudecken und zu nutzen.

Warum ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?
5 nach 4 Bewertungen
Share this Post

Über Christian Bayer

Mein Name ist Christian Bayer. Ich bin Gründer von Onlinemodus, Agentur für Suchmaschinenoptimierung, E-Mai Marketing und Online Marketing Beratung.Ich freue mich über Ihren Kommentar zu meinem Beitrag. Haben Sie Fragen zur Optimierung Ihrer Website schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt@onlinemodus.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*