/ Mai 27, 2019

SEO verbessert die allgemeine Auffindbarkeit und Sichtbarkeit einer Website. Aber welche weiteren realen Werte liefert die Optimierung einer Website?

Warum ist SEO so wichtig?

Die folgenden 12 Gründe sollen erklären, warum alle Unternehmen – unabhängig von der Branche oder Unternehmensgröße – SEO benötigen, um ihre Marke auf die nächste Ebene zu heben.

1. Die organische Suche ist häufig die primäre Quelle für Website-Traffic

Die organische Suche ist bei den meisten Unternehmenswebsites die wichtigste Besucherquelle und ist grundlegender Bestandteil des Verkaufstrichters mit dem Interessenten zu Kauf eines Produkts geleitet werden.

Google hat in Deutschland einen wesentlich größeren Anteil am Suchmarkt als die Konkurrenten (z.B: Yahoo, Bing, Baidu, Yandex, DuckDuckGo). Google ist die meistbesuchte Website der Welt und mit Gmail der beliebteste E-Mail-Anbieter (mit mehr als 1 Milliarde Nutzern). Googles Tochterunternehmen YouTube ist die zweitgrößten Suchmaschine. Wir wissen, dass ein Großteil der Welt, die Zugang zum Internet hat, mindestens einmal am Tag Google besucht, um Informationen zu erhalten.

Damit trägt Google hauptsächlich zur Sichtbarkeit der Marke im Internet bei. Google ist klarer Marktführer und daher ist es wichtig die Maßnahmen umzusetzen, die eine Website bei Google nach vorne bringt.

Qualitativ hochwertige Suchmaschinenoptimierung und eine hochwertige Website führen Ihre Website zum Erfolg. Wenn Ihr Unternehmen bei Google gut gefunden wird, wirkt sich die hohe Sichtbarkeit von Google, als vertrauenswürdige Ressource, positiv auf die Marke Ihres Unternehmens und die Umsätze aus.

2. SEO schafft Vertrauen und Glaubwürdigkeit

Das Ziel eines erfahrenen SEO ist es, eine solide Grundlage für eine Website mit einer soliden und effektiven Benutzererfahrung zu schaffen, die dank des Vertrauens und der Glaubwürdigkeit der Marke und ihrer digitalen Eigenschaften bei der Suche leicht auffindbar ist.

In Bezug auf Suchmaschinen spielen viele Elemente eine wichtige Rolle. Zusätzlich zu den oben genannten Faktoren entsteht Autorität im Laufe der Zeit aufgrund von Elementen wie:

  • Hochwertige Backlink-Profile
  • Positives Nutzerverhalten
  • Signale für maschinelles Lernen
  • Optimierte Elemente und Inhalte auf der Seite

Diese Autorität aufzubauen wird für Ihre Marke mehr Nutzen bringen als die meisten anderen Online Maßnahmen. Das Problem ist, dass es unmöglich ist über Nacht Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufzubauen – genau wie im echten Leben. Autorität wird im Laufe der Zeit erworben und aufgebaut.

Die Etablierung einer Marke als Autorität erfordert Geduld, Anstrengung und Engagement. Zudem ist es wichtig ein wertvolles, hochwertiges Produkt oder eine hochwertige Dienstleistung anzubieten, die es den Kunden ermöglicht, Ihrer Marke zu vertrauen.

3. Gutes SEO bedeutet auch eine bessere Benutzererfahrung

Jeder möchte bessere organische Platzierungen und maximale Sichtbarkeit. Nur wenige wissen, dass eine optimale Benutzererfahrung einen großen Anteil daran hat, dorthin zu gelangen.

Google hat gelernt, wie man eine günstige oder ungünstige Nutzererfahrung erkennt. Eine positive Nutzererfahrung ist zu einem zentralen Element für den Erfolg einer Website geworden.

Kunden wissen, was sie wollen. Wenn Sie als Website-Betreiber dies nicht bedienen können, wird es ein Problem geben. Und die Leistung Ihrer Website wird darunter leiden.

Ein klares Beispiel für ein starkes Nutzererlebnis ist, dass Google immer mehr zu einer Antwortmaschine geworden ist, welche die gesuchten Daten direkt auf den SERPs (Search Engine Result Pages, dt. Suchmaschinen-Ergebnisseiten) für Nutzer bereitstellt. Damit sollen den Nutzern die gewünschten Informationen mit weniger Klicks schnell und einfach zur Verfügung gestellt werden.

Qualitäts-SEO sorgt ebenso dafür, dass der Nutzer findet wonach er sucht. Dies wird erreicht, indem die Website ein relevantes Ergebnis für die Suche liefert und so von Google gut platziert wird und Besucher erhält. Ein positives Nutzererlebnis trägt damit zum Aufbau einer starken Marke bei.

4. Lokale SEO bedeutet mehr Engagement, Traffic und Conversions

Smartphone zeigt Google My Business Eintrag eines UnternehmensMit der Zunahme und steigenden Bedeutung des mobilen Datenverkehrs ist die lokale Suche zu einem wesentlichen Bestandteil des Erfolgs kleiner und mittlerer Unternehmen geworden.

Lokale Suchmaschinenoptimierung zielt darauf ab, Ihre digitalen Eigenschaften für eine bestimmte Umgebung zu optimieren, damit die Nutzer Sie schnell und einfach finden und eine Conversion (also ein Kauf) ermöglicht wird.

Lokale Optimierungen konzentrieren sich auf bestimmte Städte und Regionen, um ein tragfähiges Medium für die Kommunikation einer Marke auf lokaler Ebene zu etablieren.

SEO-Profis optimieren dazu die Website und deren Inhalt. Zudem erstellen sie lokale Backlinks, die für den Standort und den Unternehmensbereich relevant sind.

Um das Engagement auf lokaler Ebene zu fördern, sollten SEO-Profis zunächst den Google My Business-Eintrag Ihres Unternehmens optimieren. Je nach Branche sollte der Fokus zudem auf Nutzerkritiken bei Google, sowie auf andere Bewertungsseiten wie TrustedShops, ProvenExpert, ekomi oder branchenspezifischen Diensten gelegt werden.

5. SEO beeinflusst den Kaufzyklus

Kunden recherchieren. Dies ist einer der größten Vorteile des Internets aus Käufersicht. Bei mehr als 90% der Kaufentscheidungen im Internet wird die Google-Suche verwendet. Das bedeutet, dass egal welches Produkt oder welche Dienstleistung Sie anbieten: Ihre Zielgruppe wird danach im Internet suchen. Die eigene Website bei Google gut zu positionieren wird damit immer wichtiger.

Und dies gilt auch für Unternehmen, die ihre Zielgruppe in einer bestimmten Region erreichen wollen. Marken müssen an den Stellen sichtbar sein, an denen Menschen sie benötigen. Lokale SEO verbessert diese Sichtbarkeit und lässt potenzielle Kunden Ihr Unternehmen finden.

6. SEO Best Practices werden ständig aktualisiert

Die Art und Weise, wie sich die Suchwelt entwickelt, liegt im Ermessen von Google. Dies erfordert eine ständige Überwachung, um sicherzustellen, dass Ihre Maßnahmen denen der Wettbewerber um einen Schritt voraus sind. Proaktiv zu sein und wichtige Algorithmusänderungen zu überwachen, wird Ihrer Marke dabei immer zugute kommen.

Wir wissen, dass Google jährlich Tausende von Algorithmusänderungen vornimmt. Fallen Sie zu weit zurück, wird es äußerst schwierig sein, diesen Rückstand aufzuholen. SEO-Profis helfen dabei, dies zu vermeiden.

7. Das Verständnis von SEO hilft Ihnen, die Spielregeln des Internets zu verstehen

In der sich ständig ändernden Umgebung des Internets kann es eine Herausforderung sein, den Überblick zu behalten. Bei SEO auf dem Laufenden zu bleiben, erfordert deshalb auch über den Tellerrand zu schauen und über die wichtigsten Änderungen im gesamten Online Marketing genau Bescheid zu wissen.

Hierzu gehört es auch die Taktiken, die von anderen vergleichbaren Unternehmen und Wettbewerbern angewendet werden, zu kennen.

8. SEO ist relativ günstig

Natürlich erfordert Suchmaschinenoptimierung einige Investitionen. Aber SEO ist im Großen und Ganzen relativ günstig und der daraus entstehende Nutzen wird höchstwahrscheinlich beträchtlich sein, so dass sich der Einsatz lohnt.

Ausgaben für SEO sind keine Marketingkosten – es sind echte Unternehmensinvestitionen. Eine gute SEO-Implementierung wird jahrelang Bestand haben. Und wie die meisten Dinge im Leben wird es nur besser, wenn man mehr Aufmerksamkeit (und Investitionen) erhält.

9. SEO ist eine langfristige Strategie

Bild zeigt langfristige Entwicklung von SEOSEO kann (und wird hoffentlich auch) schon im ersten Jahr nach dem Ergreifen von Maßnahmen spürbare Auswirkungen haben. Und viele SEO-Maßnahmen haben positive Folgen, die mehrere Jahre andauern.

Wenn sich der Markt entwickelt, ist es am besten Trends und Veränderungen genau zu verfolgen. Aber selbst eine Website, auf der bisher noch keine SEO implementiert wurden, wird sich verbessern, wenn bereits grundlegende Optimierungsmaßnahmen umgesetzt werden. Und je mehr Zeit, Mühe und Budget für die Suchmaschinenoptimierung aufgewendet werden, je länger wird sich eine Website auf ihrem Markt erfolgreich behaupten können.

10. SEO ist quantifizierbar

SEO bietet zwar keinen einfach zu berechnenden ROI, wie es bei bezahlter Suche möglich ist, aber Sie können fast alles mit der richtigen Nachverfolgung und Analyse messen.

Die große Herausforderung besteht darin, die Ergebnisse den SEO-Maßnahmen richtig zuzuordnen, da die Korrelationen zwischen allen durchgeführten Aktionen äußerst komplex sind. So kann sich SEO beispielsweise positiv auf die Markenbekanntheit auswirken – aber wie soll dies der SEO eindeutig zugeordnet werden, wenn auch andere Werbemaßnahmen durchgeführt werden?

Es ist daher wichtig zu verstehen, wie SEO die Leistung und das Wachstum positiv beeinflussen kann. Nachhaltige Suchmaschinenoptimierung zielt auf tendenzielle Verbesserungen ab und sollte daher im Gesamtzusammenhang mit anderen Maßnahmen betrachtet werden.

11. SEO eröffnet neue Möglichkeiten

Hochwertige SEO wird immer neue Wege finden, um nicht nur die Sichtbarkeit von Websites zu erhöhen, sondern auch Marken zu verbessern. Um eine Marke mit qualitativ hochwertiger SEO zu fördern, muss ein SEO-Team verstehen was diese Marke ausmacht. Nur so kann eine Marke wirklich mit Leidenschaft und zum Nutzen der Zielgruppe vermarktet werden.

Je besser eine Marke verstanden wird, desto mehr Gelegenheiten ergeben sich, um ihren Erfolg zu fördern. Dies gilt bei SEO genau so wie in anderen Bereichen des Marketing.

12. Wenn Sie nicht auf Seite 1 sind, erhalten Sie den Klick nicht

In der Welt der Suchmaschinenoptimierung ist es kein Geheimnis, dass Sie nicht gewinnen, wenn Sie nicht auf Seite 1 sind.
Die ersten drei Positionen des organischen Suchrankings erhalten die Großteil aller Klicks, während Ergebnisse, die weiter unten auf Seite 1 und 2 sind, fast überhaupt nicht angeklickt werden.

Was bedeutet das? Zwei Dinge:

  • Wenn Sie nicht auf Seite 1 sind, müssen Sie dorthin.
  • Es gibt immer noch zu viele Fälle, in denen ein Benutzer eine Suchanfrage eingibt und nicht genau das findet, wonach er sucht.

Fazit

Die Implementierung einer starken, qualitativ hochwertigen Suchmaschinenoptimierung wird für ein Unternehmen und dessen Marketingbemühungen immer von Vorteil sein.

Die Suchmaschinenoptimierung ist heutzutage für die Webpräsenz eines Unternehmens und seiner Marken von entscheidender Bedeutung, insbesondere da der Konkurrenzkampf weiter zunehmen wird.

Wurde das Thema Suchmaschinenoptimierung noch nicht angegangen, ist dies schnellstens nachzuholen.

Möchten Sie Ihre Website durch nachhaltige Suchmaschinenoptimierung erfolgreicher machen, dann unterstützen wir Sie gerne dabei. Zum Kontaktformular

Share this Post

Über Christian Bayer

Mein Name ist Christian Bayer. Ich bin Gründer von Onlinemodus, Agentur für Suchmaschinenoptimierung, E-Mai Marketing und Online Marketing Beratung.Ich freue mich über Ihren Kommentar zu meinem Beitrag. Haben Sie Fragen zur Optimierung Ihrer Website schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt@onlinemodus.de