/ Juni 6, 2019/ 0Kommentare

Unter SEA (Search Engine Advertising) versteht man Werbung in Suchmaschinen oder deren Suchnetzwerken. Bei Google spielt AdWords die wichtigste Rolle, womit die Anzeigen gemeint sind, die über und neben den organischen Suchanfragen angezeigt werden. Um Werbung an diesen Stellen zu platzieren muss man bezahlen.

Die Höhe der Kosten hängt von der Nachfrage des gebuchten Suchbegriffs ab und wird nach einem Gebotssystem bestimmt in dem neben der Zahlungsbereitschaft der Mitbewerber auch die Qualität der Anzeige Einfluss haben. Man kann aber zusammenfassen, dass hierbei Geld gegen Besucher eingetauscht wird. Schaltet man keine Anzeigen mehr, so erhält man über diesen Kanal auch keine Besucher mehr.

Kritik an SEA wird häufig aufgrund der recht geringen Nachhaltigkeit und der teilweise hohen Kosten geübt. Zwar kann man Suchmaschinenwerbung gut für die Neukundengewinnung und das Retargeting nutzen, aber je stärker die Konkurrenz, desto teurer wird es einen Besucher auf die eigene Website zu holen.

Bei der SEO ist die Ausrichtung hingegen längerfristig. Sowohl die Planung und Durchführung der Maßnahmen als auch die Effekte in Form von Veränderungen der Kennzahlen benötigen Zeit. Wie lange, das hängt von vielen Faktoren ab, u.a. dem Stand der SEO und der Konkurrenzsituation. So sind bei Websites die zuvor noch nicht optimiert wurden und geringer Anzahl von Konkurrenten oft auch relativ schnelle Erfolge möglich.

SEO macht sich langfristig bezahlt

Langfristig ist die Investition in SEO aber meist sehr sinnvoll, da die Verbesserung der Website von Dauer sind. Sowohl die Behebung technischer Probleme als auch die Verbesserung von Inhalten schaffen einen nachhaltigen Mehrwert für die Zielgruppe. SEO verbessert damit also im Idealfall nicht nur die Zahl der Besucher, sondern verringert auch Absprungraten und erhöht die Umsätze. Die Investitionen machen siech somit auch bezahlt, nachdem die SEO-Maßnahmen bereits abgeschlossen sind.

Ebenso wie bei Suchmaschinenwerbung ist es mit Suchmaschinenoptimierung möglich Neukunden zu gewinnen. Zudem ist die Markenbildung durch SEO langfristig günstiger. Gelangt ein potentieller Kunde, der sich zunächst nur zu einem Thema informieren möchte über die organische Suche auf der Website und verlässt sie ohne etwas gekauft zu haben, besteht noch die Möglichkeit dass er später zurück kommt. Entscheidend ist aber, dass hierbei keine direkten Kosten verursacht wurden. Die getätigte Investition in die Optimierung ist also nicht verloren gegangen, sondern wird auch zukünftig Besucher auf die Website holen.

Share this Post

Über Christian Bayer

Mein Name ist Christian Bayer. Ich bin Gründer von Onlinemodus, Agentur für Suchmaschinenoptimierung, E-Mai Marketing und Online Marketing Beratung.Ich freue mich über Ihren Kommentar zu meinem Beitrag. Haben Sie Fragen zur Optimierung Ihrer Website schreiben Sie mir eine E-Mail an kontakt@onlinemodus.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*